Monate: Januar 2016

Warum in die Ferne schweifen…

… wenn das Gute liegt so nah? Das habe ich in der letzten Zeit oft gedacht, denn ich habe gleich mehrere Dinge entdeckt, die mir das Leben leichter machen und dabei direkt in meiner Nähe zu finden sind. Ich bin sicher, dass es auch bei Euch solche Dinge bzw. Orte und Menschen gibt. Denn es spart ungemein viel Zeit, wenn man in der näheren Umgebung Orte und Menschen findet, wo man sich wohl fühlt. Und Zeit ist ja bekanntlich immer knapp.

Über den Kopf gewachsen

Im letzten Jahr ist mir der große Sohn buchstäblich über den Kopf gewachsen. Er ist auf einmal größer als ich, seine Stimme ist tiefer und ich frage mich, wieso das jetzt so schnell ging. Gerade noch mein großer kleiner Junge und nun schon fast ein erwachsener Mann. Wo ist die Zeit geblieben? Und warum tue ich mich so schwer damit, das zu akzeptieren?

#blogleseliebe: mamawirdmaster

Unser letzter Beitrag zur #blogleseliebe ist etwas länger her. Was nicht heißt, wir hätten keine anderen Blogs gelesen, sondern: Wir kamen nicht zum auf- und beschreiben. Aber gerade bin ich bei Sonja von MamawirdMaster hängen geblieben und denke mir: Der Blog ist zwar neu, aber ihr anderen, die ihr hier bei uns lest. Ihr solltet auch wissen, dass es die Sonja gibt. Mit ihrem Blog ihrem Projekt – und ihren Gedanken.