Monate: Oktober 2016

Vollzeit

Vielleicht habt ihr euch schon gefragt, warum ich hier so lange nichts mehr geschrieben habe. Die Lösung ist einfach: Seit dem 1. August arbeite ich wieder Vollzeit. Nach fast acht Jahren. Und der Sprung von der Dreiviertel- zur vollen Stelle war eine größere Umstellung als erwartet.

Wenn die Familienpolitik mit Bloggern spricht…

… dann kommen spannende Einsichten zusammen. Und Ideen, wie man künftig in größerer Runde Eltern jenseits der üblichen (politischen) Pfade erreichen könnte. Das Land NRW bat Anfang dieser Woche mehrere ausgewählte Blogger rund um das Gebiet Eltern, Vereinbarkeit und Familie an einen (virtuellen) Tisch, um das Thema „Väter“ zu besprechen.

Eltern-Talk mit der Familienministerin … Familiengeld und Familienzeit

Und es begab sich, dass zufälligerweise Uta auf eine Verlosung der Zeitung eltern.de stieß für einen Gästeplatz der Eltern-Talkrunde mit der Familienministerin. Und sie gewann. Und dann ging plötzlich alles ganz schnell und Uta saß im Zug, während ich mir daheim den Wecker stellte. Kleine Beobachtung des Facebook-Livestreams vom 11. Oktober 2016. Themenfokus: Wie Familien mehr Zeit füreinander bekommen können. 19:00 sollte es losgehen – es wurde aber erst mal später. Weil, wie Frau Schwesig dann so nett erklärte, sie selber im Vereinbarkeitsdings steckte. Der Mann trotz Elternzeit im Büro mit länger dauerndem Termin, sie im Homeoffice mit Fahrdienst fürs Kind – und irgendwo dazwischen die optimale Abfahrtszeit, um den Termin in Berlin zu schaffen. Gelächter in der überwiegend weiblichen Runde – das kennen wir ja alle, nicht wahr?