Autor: Uta

Vollzeit

Vielleicht habt ihr euch schon gefragt, warum ich hier so lange nichts mehr geschrieben habe. Die Lösung ist einfach: Seit dem 1. August arbeite ich wieder Vollzeit. Nach fast acht Jahren. Und der Sprung von der Dreiviertel- zur vollen Stelle war eine größere Umstellung als erwartet.

Ehrenamt oder Warum tust du dir das eigentlich an?

Ja, ich engagiere mich im Ehrenamt. Sogar in mehreren. Und weil ich das tu, bekomme ich die Frage immer wieder gestellt: Warum tust du dir das eigentlich an? Du machst doch schon so viel, Arbeit, Familie und jetzt auch noch Ehrenamt? Zunächst einmal muss ich dazu sagen, dass ich mir nichts „antue“. Ich engagiere mich gerne ehrenamtlich. Das habe ich schon seit meiner Jugend so getan, als ich in unserer Gemeinde Jugendgottesdienste vorbereitet habe und später Jugendgruppen geleitet habe. Ich bin damit aufgewachsen, dass es wichtig ist, sich zu engagieren. Auch meine Eltern habe immer mindestens ein Ehrenamt wahrgenommen und tun das bis heute.